top of page

Versand & Lieferung 

LIEFERUNG 

Nach Abschluss deines Kaufs schicken wir dir eine Bestellbestätigung zu. Kontrolliere bitte, dass alle Daten korrekt sind. Wenn deine Bestellung versandfertig ist, schicken wir eine Lieferbestätigung an die E-Mail-Adresse, die du an der Kasse angegeben hast. Die Lieferbestätigung enthält eine Sendungsnummer, mit welcher das Paket verfolgt werden kann.Bitte beachte, dass es bis zu 48 Stunden dauern kann, bis die Sendungsverfolgung aktiviert wird. 

Bei Angabe einer falschen  Lieferadresse kann es zu Verzögerungen, falscher Zustellung oder Auto-Retoure führen. Es liegt in der Verantwortung des Kunden beim Bestellvorgang die korrekte Lieferadresse anzugeben. 

Zu Ferienzeiten, Feiertagen, Verkehrsstörungen oder Kampagnen kann sich Ihr Paket verspäten. Bitte beachten Sie, dass im Zusammenhang mit Feiertagen Änderungen der Lieferungen erfolgen können. Bei Vorkommen von höherer Gewalt, zum Beispiel Streiks, Liefer-, Produktions- oder Transportstörungen oder Naturkatastrophen kann es zu Lieferverzögerungen kommen.

STANDARDVERSAND 

Wir versenden mit Hermes.

Deine Bestellung wird an Arbeitstagen (montags bis freitags) in der Regel innerhalb von 24 Stunden, nachdem die Bestellung gemacht wurde, verschickt (vorausgesetzt Ware ist sofort Verfügbar). Bestellungen, die am Wochenende oder an Feiertagen gelegt werden, werden am nächstfolgenden Arbeitstag verschickt. 

Unsere Extensions sind Sonderanfertigungen speziell für jeden einzelnen Kunden, sodass der Versand der Ware 2-3 Wochen nach Bestelleingang dauern kann. In Einzelfällen sind Produkte auch sofort Verfügbar und werden in der Regel 1-2 Tage nach der getätigten Bestellung verschickt.

Wir liefern nach:

Derzeit liefern wir nur nach Deutschland.

HÖHERE GEWALT 

Traje Cosmetics übernimmt keine Verantwortung für verspätete Leistungen, deren Ursache nicht im Rahmen der Kontrollierbarkeit durch Traje liegt. Im Falle einer Verzögerung durch höhere Gewalt hat Traje das Recht auf zusätzliche Zeit zur Erfüllung der Verpflichtungen. Beispiele für solche Umstände sind unter anderem, aber nicht ausschließlich, Streik, Terroranschläge, Krieg, Lieferungs-, Verkehrs- oder Produktionsstörungen, Wechselkursschwankungen, behördliche Maßnahmen, Gesetzgebung und Naturkatastrophen. Sollte ein solcher Umstand mehr als zwei Monate andauern, haben beide Vertragspartner das Recht den Vertrag zu kündigen, ohne dass ein Recht auf Ersatz bzw. die Pflicht Ersatz zu leisten entsteht. 

bottom of page